QualitätsmanagementQualitätsmanagement

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettungsdienst
  3. Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement im Rettungsdienst

Ansprechpartner

Markus Riedel
m.riedel(at)drk-kv-osterode.org

Tel.: 05522 / 99 17 - 0
Mailbox: 05522 / 99 17 - 28

 

 

Anfang 2008 hat das DRK damit begonnen, für die Abteilung Rettungsdienst ein QM-System nach DIN EN ISO 9001:2000 aufzubauen. Im Dezember 2008 war es dann geschafft: 
In einem Zertifizierungsaudit durch die Fa. ESC Kassel wurde das Qualitätsmanagement-System überprüft und das DRK erhielt das begehrte Zertifikat. 

Hier der Bericht über die feierliche Präsentation des Zertifikates:

  • Qualität auf höchstem Niveau beim DRK-Rettungsdienst.
  • Als erster Rettungsdienst im Altkreis Osterode am Harz ist das DRK zertifiziert.

In einer Feierstunde präsentierte der DRK-Kreisverband Osterode das Zertifikat für ein Qualitäts-Management-System welches im vergangenen Jahr erarbeitet wurde.

Leitbild Abteilung Rettungsdienst - DRK Kreisverband Osterode:

Wir bieten unseren Kunden hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransportes an. Im Zentrum unseres täglichen Handelns stehen die Patienten und ihre Angehörigen, die von uns menschliche Zuwendung aber auch ein hohes Maß an Behandlungs- und Versorgungsqualität erwarten und erhalten.

„Das DRK hat ein Qualitätsmanagement-System (QMS) auf einem sehr hohen Niveau eingeführt. Die Umsetzung der Normforderung und der im Handbuch beschriebenen Abläufe in die Praxis ist vollständig vorhanden, strukturiert und nachvollziehbar. Die Ausstellung eines Zertifikates kann ich uneingeschränkt empfehlen“ so die Worte der Zertifizierungsauditorin, Fr. Dagmar Welzel-Böhm. Damit war klar, ein Jahr harter Arbeit hat zum Erfolg geführt.  Dr. Joachim Passian, erster Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Osterode, hatte, zusammen mit seinem Team, Landrat Bernhard Reuter in die Kreisgeschäftsstelle nach Lasfelde geladen, um ihm eben dieses Zertifikat der ganz besonderen und wichtigen Art im Rahmen einer Feierstunde zu präsentieren sowie die Hintergründe des Erhalts dieser Auszeichnung  zu erläutern. Im Jahr 2007 entschied der Vorstand des DRK-Kreisverbandes, gemeinsam mit dem Betriebsrat ein Zukunftskonzept zu entwickeln und dieses umzusetzen. Ein wesentliches Element darin war der Entschluss, ein Qualitätsmanagement einzuführen. Man wollte sicherstellen, dass alle eingesetzten Ressourcen zielgerichtet und effektiv  genutzt werden und die Dienstleistungen des DRK mit gleich bleibend hoher Qualität zu jeder Tages- und Nachtzeit im gesamten Rettungsdienstbereich zur Verfügung stehen. Dabei war es dem DRK wichtig, das das System nicht  extern „übergestülpt“  sondern aus den Reihen der  Mitarbeiter erarbeitet wird. So war man sich sicher, würde das QMS einen größtmöglichen Nutzen und Akzeptanz mit sich bringen. Die Vorbereitung erfolgte in Zusammenarbeit mit einer Göttinger Beraterfirma. In Abstimmung mit der Geschäftsführerin Silke Klemm und unter der Leitung des Qualitätsmanagement-Beauftragten Markus Riedel  wurden alle Mitarbeiter sehr aktiv und haben die internen Abläufe hinterfragt, optimiert und in einem Handbuch niedergeschrieben. Für alle Mitarbeiter bedeutete dies, sich mit diesen Prozessen zu beschäftigen und so sicherzustellen, das nach einheitlichen Abläufen und Standards gearbeitet wird. So ist es dem DRK besonders wichtig, das alle Mitarbeiter auf einem aktuellen medizinischen Stand sind. Um zu gewährleisten, dass dies nicht stagniert werde man immer wieder die Arbeitsprozesse analysieren und zum Wohle der Patienten, Kunden und Mitarbeiter verbessern, so Dr. Passian. Bernhard Reuter brachte seine große Freude zu diesem überaus wichtigen Schritt und das erreichte Ziel zum Ausdruck. Er sprach allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DRK-Kreisverbandes ein großes Dankeschön aus, mahnte aber auch an, dass ein Qualitätsmanagementsystem ein ständig währender Prozess mit neuen Anforderungen sei.

Warum ein QM-System im Rettungsdienst?

Mit der Einführung eines QM-Systems stellen wir unsere Dienstleistungen mit gleich bleibend hoher Qualität zu jeder Tages- und Nachtzeit im gesamten Rettungsdienstbereich sicher. Der Schlüssel zum Erfolg ist neben modernster Fahrzeug- und Medizingerätetechnik das gut ausgebildete Personal. Nur so können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die extremen Situationen des Rettungsdienstalltags sicher beherrschen. Um dies zu gewährleisten werden wir immer wieder unsere Arbeitsprozesse analysieren und zum Wohle unserer Patienten, Kunden und eigenen Mitarbeiter verbessern.